Mein August

Genau wie im Januar, Februar, März, April, Mai, Juni und Juli hab’ ich im August (fast) jeden Tag ein Videoschnipsel aufgenommen; Ende Monat ergeben sich diese gut 30 Sekunden.

Die Liste:

Mein Juli [update]

Genau wie im Januar, Februar, März, April, Mai und Juni hab’ ich im Juli jeden Tag ein Videoschnipsel aufgenommen; Ende Monat ergeben sich diese gut 30 Sekunden.

Die Liste:

  • die neue Uhr unter Realbedingungen testen. Der Testbericht erscheint nächste Woche in der BZ
  • Zügeln bei Freunden
  • Jassturnier planen
  • Taucher ohne Auto füllen so die Flasche
  • Gratuliere Dr. Thömu!
  • Am und im Neuenburgersee
  • Am und im Murtensee
  • Am Genfersee
  • Abends auf dem Balkon
  • MIttagspause
  • Am Abe im Marzili
  • Auf dem langen Heimweg in allerletzter Sekunde den Zug erwischt
  • Ein Wochenende auf dem Aletschgletscher
  • Beim durchfahren des Randstreifens zwei Gänseblümchen mitgenommen
  • Training
  • Video zusammenbasteln
  • Ga jogge, wes fürds Velofahre ds fescht rägnet
  • Letzter Punk für Dr. Thömu. Tschüss!
  • Mitem Nino ga crossne
  • Im Marzili
  • Morgens um halb acht: Ein Heisslufballon über dem Bundeshaus
  • Training
  • Mal im Rhein baden
  • Wunderhimmel
  • Grillieren im Eichholz
  • Rasenmähen bei der Cousine
  • Wieder beim Aletschgletscher
  • Abends im Bahnhof Brugg
  • Zügeln bei Freunden
  • Schon bald ist erster August :)

update: Seit heute gibt’s die App auch für Android-Telefone. Schaut im Google Play Store, hier.  

Mein Februar

Genau wie im Januar habe ich im letzten Monat (fast) jeden Tag einen Videoschnipsel generiert und am Ende des Februars davon mit der One Second Everyday App je eine Sekunde zu einem Film kondensiert.

Die Liste:

  • Znacht mit Freunden
  • Skifahren auf der Bettmeralp mit denselben Freunden
  • Ein ganzer Tag telemarkieren macht fei müde
  • Der Winter kommt auch im Flachland nochmal zurück
  • Ein paar Zombies davonrennen
  • Dan spielt im Prima Luna
  • Sonntagsspaziergang
  • Training
  • Zum ersten Mal ein klein bisschen hell auf dem Heimweg
  • A trained monkey could do it. Gut gibt’s ein Skript dafür
  • Mäuse-Gym
  • Auch um halb acht am Morgen ist’s nun schon etwas hell
  • Lawinenkurs
  • Lange arbeiten, trotz etwas krank
  • Richtig krank, Wände anstarrend und Bücher lesend für zwei Tage
  • Wegen viel erkältet mal mit dem Bus ga schaffe. Ist eher mühsam
  • Nach dem Kino
  • Mit Jo und Mark in den Schnee
  • Sonntagsspaziergang
  • Der Frühling ist da, es ist Abends richtig hell
  • Training
  • So entsorgt mensch in Brugg offenbar Müll
  • Reste essen. Ist auch fein.

Mein Januar

Mitte Dezember habe ich auf Kickstarter die 1 Second Everyday App mit einem Füfliber unterstützt.
Das Projekt wurde Ende Dezember vollständig finanziert und hat die App schnell veröffentlicht.
Das hatte zur Folge, dass ich im Januar etwas aufmerksamer durch den Tag versuchte zu gehen, und (fast) jeden Tag ein Filmschnipsel aufgenommen habe.
Für mich mit einer Dokumentations-Zwangsstörung natürlich wunderschön :)

Fast wie beim 365-Projekt werde ich versuchen, jeden Tag im 2013 einen Schnipsel Video aufzunehmen, damit ich dann Ende Jahr einen 6-minütigen Jahresüberblick präsentieren kann.
Unten ist das Filmli eingebunden, welches im Januar entstanden ist.
Für mich ist spannend zu sehen, dass ich mich trotz der nur sehr kurzen einsekündigen Ausschnitte genau an die Situation erinnern kann.
Mal schauen, ob das mit einem längeren Film dann immernoch möglich ist.

Die Liste

  • Silvester in den Vidmarhallen
  • Winter-Wunderland
  • Eine schöne Brücke, immernoch
  • Ein Kanute am Mittag
  • Unglaublicher Rückenwind
  • Korrekturen, Korrekturen
  • :)
  • Geburi bei Freunden
  • Ein geiles Konzert
  • Kalt!
  • Plötzlicher Schneesturm
  • Fiirabe
  • a trained monkey could do it
  • Wunderschöner Sonnenaufgang auf dem Weg an einen Sitzungstag in Lausanne
  • Deutschland, 2x
  • Mal wieder die Traumnovelle lesen
  • Fiirabe
  • Läck isch das früeh
  • Freitag ist dafür Freitag
  • St. Moritz, 2x
  • Frühlingsboten?
  • Das Hallenbad City ist u schön
  • Hunger nach dem Training
  • #Geheimprojekt, Teile 2 & 3