habi rennt: GP-Training 2 (im Regen)

in grossen schritten kommt der gp näher, deshalb müsste ich eigentlich noch mehr rennen als ich es bis jetzt tue, aber eben, der innere schweinehund würde lieber skifahren oder auf dem sofa liegen…

gestern habe ich es trotz regen geschafft, eine mittlere runde zu rennen. knapp 9.5 km in 42 minuten. wenn das so weitergeht, dann wird das dieses jahr keine bestzeit :)

habi rennt: GP-Training

während rouge beim joggen kiffenden junkies begegnet hatte ich es heute abend ruhig, fast ein bisschen zu ruhig, wenn mann bedenkt, dass das linke aareufer und der dälhölzli-wald nicht beleuchtet sind. nichtsdestotrotz ein guter einstieg ins training für den gp. die nächsten paar mal muss ich nur noch die distanz etwas ausbauen (und schauen, dass das gps-kästli bis wieder nach hause aufzeichnet).

mein wochenende [with map] [video]

wie angesagt war mein wochenende spannend. am freitag nachmittag konnte ich ein bisschen überzeit abbauen und hab’ mich mal wieder ein bisschen aufs velo gesetzt und bin eine schicht für den velokurier gefahren. immerhin gut 50 getrackte kilometer sind da zusammengekommen (ab ca. 17 uhr ist meinem logger der strom ausgegangen…)

am samstag habe ich mich dank dem unisport bern im freeski weiterbilden lassen. aufgrund des unglaublich schlechten wetters in grindelwald sind a) keine fotos entstanden (es hätte noch schlechter ausgesehen als wie bei herrn widmer) und konnten wir b) keine grossen sprünge wagen, aber immerhin eine solide einführung ins halfpipe-fahren und rail-sliden geniessen. mal schauen, ob das gelernte bald bei schönerem wetter angewandt werden kann.

am samstag abend dann im kino slumdog millionaire angeschaut, ein zu recht oscar-nominierter film. in der schweizer bloggeria wurde schon viel darüber geschrieben, ich sag nur: selber anschauen, es lohnt sich!

der sonntag morgen sah’ wettermässig nicht viel besser aus als am samstag. nichtsdestotrotz haben wir uns richtung see gewagt, um ein weiteres mal meinen trochentauchanzug auszutesten. das wetter hat dann schnell gebessert, so dass auch unter wasser einige fotos und ein nicht schlecht gelungenes video entstanden ist.

noch ein bisschen weiterüben und ich bin ready für den öschinensee.

freitag ist frei-tag [with map]

nachdem ich mit meinem vortrag, den ich übernächstes wochenende halten muss, schon relativ weit gekommen bin und’s auch ansonsten ganz gut gepasst hat, bin ich heute nachmittag mal wieder eine schicht für den velokurier bern in die pedale gestiegen und habe einen halben ferientag im sattel verbracht.

die erste zeit hab’ ich mit rumwursteln in der innenstadt verbracht, aber dank einem abstecher nach belp war’s schlussendlich eine sehr abwechslungsreiche schicht, der track ist anschliessend zu finden. dass ich mal auf -39 m höhe war, stimmt wohl nicht, aber die totaldistanz von 65 km kommt wohl hin, auch wenn nach einigen abstechern in den bahnhof ein teil des tracks in der inselregion fehlt, da hat mein gps-kästli wohl ein bisschen die übersicht verloren…

ein halber ferientag [with map]

trotz langen ferien in kanada und relativ viel zu tun im zusammenhang mit arbeiten abgeben, findet sich noch die eine oder andere möglichkeit, mal einen nachmittag frei zu nehmen, um auch ein bisschen den kopf zu lüften. diese woche ergab sich am donnerstag eine solche gelegenheit, ich bin wieder mal eine kurier-schicht gefahren und ich konnte dann auch relativ gut lüften. pia hat mich grad zweimal nach niederwangen geschickt, das tracklog des (knapp) 70km-nachmittages sieht so aus:

2008-08-07-Kurier.gpx

und weil’s grad so schön dazu passt: am 22. und 23. august feiert der velokurier bern sein 20 jähriges bestehen mit einem grossen fest, inklusive buchvernissage, bands, tombola und disko, details gibt’s auf der 20jahre-website. kommt vorbei, es wird ein gutes fest!

sonntagsfahrer!

heute war mal wieder ein idealer tag für eine kleine velotour. bruni hat vorgeschlagen, dass wir das schloss münchenwiler anschauen, denn im herbst plant er dort ‘was grosses [1]. das fährtli war lustig, vor allem, weil wir die rückfahrt von münchenwiler in unter einer stunde reinpressen musste, damit bruni noch rechtzeitig zu seiner znachteinladung kam…

2008-05-25-Schloss-Muenchenwiler.gpx

[1] mich schliesst das projekt insofern so ein, dass ich der männliche counterpart von dem übernehme, was frau kleintier-klauberin letzthin gemacht hat…

wanderung gemmi – kandersteg [with map]

dieses wochenende bin ich am samstag bei wolkenverhangenem himmel von kandersteg auf die gemmi gewandert und am sonntag bei wunderschönem wetter wieder retour. am samstag hat das wintec-kästli probleme gemacht, deshalb habe ich nur am sonntag aufgenommen, wo wir durch-geschneeschuht sind. den aufgenommenen track findet ihr unten, die dazugehörigen fotos im flickr-set wanderung kandersteg – gemmipass [1], dank gps-track natürlich auch mit korrekter lokalisation der fotos auf der karte.

[1]: die panorama-fotos sind noch nicht hochgeladen, werden aber im flickr-set auftauchen, wenn ich sie gemacht habe…

2008-03-09-23-gemmi.gpx