in apple, personal, tschörman

iphone-rechnungs-überraschung

seit knapp zwei monaten besitze ich ein iphone und bereue den kauf überhaupt nicht. bis heute sind mir trotzdem zwei probleme aufgefallen:

erstens: das ding ist mir zu schade, ums zum skifahren mitzunehmen, aus angst, bei einem meiner – nicht zu vermeidenden – stürze darauf zu fallen und das ding in tausen stücke zu zerbrechen…

zweitens: im zusammenspiel mit sunrise gibt’s ende monat eine ziemliche überraschung: das iphone ist nämlich so konfiguriert, dass es immerwieder mal eine gprs-verbindung startet. sunrise hat die unangenehme angewohnheit, dass dies immer mit dem minimal-betrag von 10 rappen verrechnet wird. tönt nach recht wenig, summiert sich aber über eine rechnungsperiode zu viel geld, wie in untenstehendem bild gesehen werden kann. ich hab mir ja gesagt, ich schau mal, wieviel mich der moderate datenkonsum kostet und wechsel dann evtl. mein abo. da sich aber der moderate konsum von 11 MB in knapp zwei monaten schlussendlich auf fast 60.- beläuft, muss ich nun doch etwas ändern :-)

mit dem sunrise campus abo hat mich ein abend bei bekannten mit wenig iphone-show-off schlussendlich 13.90 gekostet hat (3060kb Datenübertragung) habe ich nun schnellstmöglich auf ein sunrise-zero-abo mit 50 MB datenflatrate entschieden, so sollte das in zukunft kein problem mehr sein…

und dann nimmt’s mich auch noch wunder, wie lange sunrise mir noch rechnungen über 13 seiten schickt, evtl. merken sie – genau wie at&t – dass dies wenig sinn macht…

Write a Comment

Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

30 Comments

  1. Es gibt einen ziemlich wilden Hack zum versenden von MMS mit dem iPhone (SwirlyMMS, muss per Installer.app auf einem freigeschalteten iPhone installiert werden), aber von Haus aus kann es das nicht.
    Ich benutz immer die super gelöste Emailfunktion, vermisse also MMS nicht wirklich…

  2. Hoi Zäme
    Hat jemand ein iphone mit einer Swisscom Sim-Karte?
    Was für ein Abo empfehlt Ihr?
    Würde gerne keine Ueberraschungen haben und trotzdem
    die Funktionen (z.B. iTunes Song Kauf) täglich nutzen können.
    Besten Dank

  3. ich bin eben bei sunrise, mit den swisscom-abos kenn ich mich nicht aus…
    am besten nimmst du aber ein abo, bei dem viel datentransfer inklusive ist, dann bist du gegen überraschungen abgesichert.
    ob da aber song-käufe über edge möglich sind, weiss ich nicht, da ich eben die details der swisscom-abos nicht kenne, mit meinen 50MB bei sunrise mach ich das nicht…

  4. Hallo zäme,

    Ich bin auch stolzer Besitzer eines Iphones 1.1.3. Bei der Synchronisierung mit I-Tunes hat es meine Bluewin-Einstellungen übernommen. Jedoch, wenn ich aucf E-Mail klicke, kann ich Emails nur senden ABER NICHT EMPFANGEN!! der POP-Eingangsserver ist doch pop.bluewin.ch oder?

    Kann mir jemand bitte helfen?

    Gruess

  5. senden und empfangen hat nix miteinander zu tun. du musst bei den faq von bluewin schauen, was bluewin/swisscom als SMTP-server braucht. anscheinend ist das per mobile nicht der normale…

  6. …mich würde noch interessieren, welches die sicherste Methode ist, um von den Staaten ein iPhone in die Schweiz geliefert zu bekommen?
    Soll es jemanden mitnehem, der gerade in den Staaten ist und wenn ja, wie? Oder als Paket schicken?
    Und wie ist es mit den Kontrollen? Soll es Verzollt werden?

    Gruss und Dank

  7. ich hab mir das iPhone von einem Bekannten aus den USA mitbringen lassen, das war völlig problemlos. In den Apple-Store, mit der Kreditkarte gezahlt und ohne speziell zu verzollen nach Hause genommen. Ich glaube, das ist der einfachste und billigste Weg.