in personal

In der Areuse

Nach etwas über zwei Jahren war ich mal wieder (mit der Kamera) in der Areuseschlucht.
Spontan am Freitag Abend spät organisiert, tauchte ich mit Stiwi hinter Boudry in die erstaunlich kühle Areuse.

Dabei entstand kein pädagogisch wertvolles Video, aber immerhin eines mit ein paar Einsichten in die Untewasserwelt.
Die dazugehörigen Fotos finden sich in diesem flickr-set hier.

Leave a Reply

  1. Richtig warm wird die Areuse nie. Ich hatte bis jetzt nie mehr als 12°C auf dem Computer. Aber durch das Laufen zum Einstieg, ist man sehr gut vorgewärmt.