in personal, switzerland

Abschluss meiner Spezial-Spende-Aktion

Eigentlich wollte ich diesen Eintrag schon lange schreiben [1], bin aber aufgrund einiger – auch persönlicher – Sachen nicht dazugekommen. Eben: genau wie Herr Studer ging ich ja für JRZ in’s Wasser, genauer in die kalte Aare. Für jedes Foto, das von meinem Internett-Umfeld davon gepostet wurde, hab’ ich 25.- für ein Projekt bei kiva.org versprochen. Einen Bonus-Beitrag sollte es für jedes sichtbare Sixpack geben.

Hinecht bin ich nun dazu gekommen, einige Projekte auszuwählen.

Plus einer 10%-Spende an kiva.org macht das einen Gesamtbetrag von 210$, die durch meinen Aareschwumm an Projekte bei kiva.org ausgezahlt werden.

Danke an alle, die mitgemacht haben [2], ich glaub’ ich hab’ schlussendlich weniger gefroren als ihr, die so lange in der Kälte gestanden seid.

[1]: Und hab’ damit auch gerade meine eigene Regel gebrochen: Nicht lamentieren, wenn’s auf dem eigenen Blog mal nichts wichtiges/passendes/spannendes/etc. zu bloggen gibt. Ist dann halt Ruhe hier oder so.

[2]: Danke auch an Tinu, dessen Fotos zwar nix geworden sind, der aber aus dem eigenen Portemonnaie etwas an kiva gespendet hat.

Leave a Reply