in personal, switzerland, tschörman

elektronischer Abfallkalender Bern 2010 für alle Kreise

Gestern Abend am BLGMNDYBRN-Rauschdichten-Special im MusigBistrot hat sich Frau Chnübler beschwert, dass sie neuerdings nicht mehr wisse, wann sie ihr gebündeltes Papier auf die Strasse stellen solle, seit mein Kalender, den ich letzes Jahr veröffentlicht habe, abgelaufen ist.

Im Sinne des Teilens und damit Frau Chnübler, Ihre Nachbarn und Du wissen, wann genau die Papier- und Grünabfuhr vorbeikommt, habe ich mich gestern Abend noch gschwing hingesetzt und in einem Google Calendar alle Abfuhrdaten für jeden Kreis eingetragen.

Damit du die dich betreffenden Berner Abfuhrdaten in dein Kalenderprogramm (z.B. iCal, Sunbird, Outlook oder einige andere Applikationen) eintragen kannst, musst du nur wissen, in welchem Abfuhrkreis du wohnst. Rausgefunden ist dies am schnellsten mit dem Abfallkalender der Stadt Bern, der hier als 1.1 MB grosses pdf heruntergeladen werden kann.

Anschliessend musst du nur den richtigen Google Calendar abonnieren. Die untenstehenden Links verweisen auf das jeweilige .ical-File, welches in allen standardkonformen KalenderApplikationen abonniert werden kann. Ich habe alle Daten aus dem Abfallkalender eingetragen, und die Ausnahmen (für Kreis B) entsprechend im Notizfeld markiert.

Papier & Karton Bern Kreis A

Papier & Karton Bern Kreis B

Papier & Karton Bern Kreis C

Da ja nebst Papier & Karton in Bern auch die Gartenabfälle abgeholt werden, habe ich auch diese in einen Google Calendar eingetragen. Wer also seinen Kompost rausstellen will, muss etwas genauer wissen, in welchem Kreis er oder sie wohnt, aber kann dann genau gleich verfahren und den entsprechenden Kalender öffnen und abonnieren.

Gartenabfälle Bern Kreis A1

Gartenabfälle Bern Kreis A2

Gartenabfälle Bern Kreis A3

Gartenabfälle Bern Kreis A4

Gartenabfälle Bern Kreis B1

Gartenabfälle Bern Kreis B2

Gartenabfälle Bern Kreis B3

Gartenabfälle Bern Kreis B4

Wer will, kann die Kalender auch in seinen eigenen Google Calendar einbinden, damit (kostenlose) SMS-Notifikationen möglich sind. Dazu muss mensch aber eingeladen werden. Bei Bedarf einfach ein kurzes Mail an mich oder in den Kommentaren unten dementsprechend kundtun. Wenn Interesse am RSS-Feed oder der HTML-Darstellung eines Kalenders besteht, ebenso: einfach melden.

Ich habe mir Mühe gegeben, alle Daten und Ausnahmen korrekt in die Kalender einzutragen. Für aufgrund meiner hier zur Verfügung zu falschen Zeiten auf die Strasse gestelltes Papier übernehme ich keine Verantwortung, bin aber trotzdem dankbar, wenn mensch mich auf evtl. Fehler aufmerksam macht.

Falls jemand aufgrund meiner Arbeit schampar generös wird, habe ich hier eine Wunschliste bei Amazon, von der mensch mir einfach Sachen bestellen kann…

Leave a Reply

  1. @clautschä: gern geschehen
    @leu: deine region dürfte B1 sein
    @hosae: kann vorkommen, ist ja nicht so schlimm :) nun weisst du aber, wie’s hier in bern läuft.

  2. WOW. Gerade erst habe ich über die Regelung der Umsetzung der WCAC in der Schweiz gelesen, jetzt kommt ein elektronischer Abfallkalender. Es sieht so aus als habe die Schweiz gegenüber Deutschland im Internet die Nase vorn!

  3. Ups, sorry, habe mich verschrieben!

    Web Content Accessiblity Guidelines (WCAG) meinte ich!

    Ich habe noch Autoren die mir teilweise Blog Einträge liefern!