in personal, pictures, switzerland

Bilderklau bei www.78s.ch [update]

eine etwas längere geschichte, aber heute bin ich bei 78s auf einen beitrag gestossen, bei dem mir das foto extrem bekannt vorkam. es ist mein panorama vom joss stone konzert am gurtenfestival 2007, zugegebenermassen kein extrem gutes bild, aber immerhin.

david bauer (ja, ich glaub der sonntagszeitungs-schreiber, der letzthin über blabla-blogs geschrieben hat) verwendet in seinem beitrag über den festivalsommer ein foto von mir. das ehrt mich zwar, dass er dies aber ohne die obligatorische erwähnung meines namens macht und dazu noch das foto nicht mit dem original verlinkt, ist extrem doof, nämlich einfach geklaut. ich habe meinem vornamensvetter soeben ein mail geschrieben, mal schauen, wie sich das ganze entwickelt…

update – 12. August 2009 19:46:

herr bauer hat auf dieses mail von mir:

hallo david.

ich bini soeben bei chm’s shared items im google reader [1] auf deinen beitrag über den festivalsommer 2009 [2] gestossen. ich weiss, ich bin extrem spät, denn der beitrag ist schon einige monate online, aber trotzdem muss ich mich melden. es freut mich zwar, dass du ein foto von mir [3] zur illustration deines blog-beitrags brauchst, aber extrem doof finde ich, dass du das foto einfach geklaut hast. laut den lizenzbestimmungen auf der flickr-seite [4] müsstest du wenigstens meinen namen erwähnen.
gerade von dir als jouralist würde ich erwarten, dass dir solche sachen nicht passieren. darf ich dich bitten, die nötige erwähnung meines namen unter dem foto noch einzufügen? im extremfall würdest du mir evtl. sogar noch lizenzgebühren schulden, da das foto auch nicht mit dem original verlinkt ist, aber davon lassen wir jetzt mal ab…

gruss habi

[1]: https://www.google.com/reader/view/user/10623017948859471534/state/com.google/broadcast
[2]: http://www.78s.ch/2009/02/21/so-wird-der-festivalsommer-2009/
[3]: http://www.flickr.com/photos/habi/888370993/
[4]: http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en_GB

folgendermassen reagiert: Er hat sich entschuldigt, und gemeint, dass er jeweils die lizenzbedingungen respektiert, in diesem fall dies aber vergessen hat. er will dies am wochenende in ordnung bringen und entschuldigt sich.Was meint ihr? Trotzdem Rechnung stellen? Ich glaub’ ich mach’s, werde aber den betrag dann bei kiva.org weiterspenden.

update – 13. August 2009 15:24:

david hat nach meinem folgemail

Guten Abend David.

Speziell als Journalist solltest du wissen, dass Unabsichtlichkeit nicht davor schützt, einen Fehler zu machen.Wenn ich mir eure Seite so anschaue, fehlt allenorten der Hinweis auf den Urheber der Bilder, auch wenn viele der Fotos wohl aus den Presse-Mappen der Bands stammen. Von mir aus gesehen reicht ein “cc by …” im alt-Text aber sowieso nicht, um der geforderten Attribution bei creative commons-Bildern genug zu tun.Ein bisschen erstaunlich finde ich, dass es bis zum Wochenende dauern wird, bis der Lapsus korrigiert ist, sind alle 78s Teammitglieder in den Ferien?
Schön fände ich es, wenn du mir im Nachhinein ein Honorar überweisen könntest. Je nachdem wie mann die Honorarliste der SAB auslegt, schuldest du mir von 100 bis 750.- Ein solches Honorar werde ich nicht für mich selbst verwenden, sondern als Spende auf kiva.org weiterverwerten.

Gruss
Habi

[1]: http://www.sab-photo.ch/index.cfm?id=30

freundlich geantwortet, dass er den fehler einsieht, dass 78s praktisch ausschliesslich pressebilder verwendet und ansonsten die rechte der bild-urheber berücksichtigt. er werde den fehler baldmöglichst korrigieren, ist aber überhaupt nicht auf meine spendeaufforderung eingegangen. henu, dann schauen wir mal, wie’s ab dem wochenende aussieht. mir geht’s ja nicht ums geld, also werde ich auch keine rechnung stellen. aber auch keine extrem gute meinung von 78s aus dieser affäre heraus weitertragen…

update – 15. August 2009 10:34:
mittlerweilen hat david seinen lapsus korrigiert, und dies in einem kommentar festgehalten. zusätzlich hat er mich gebeten, seine email nicht im wortlaut zu veröffentlichen und den haltlosen vorwurf im zusammenhang mit tagi/newsnetz zu entfernen. die angebotene flasche wein lehne ich ab, wer mich kennt weiss warum. damit erachte ich die angelegenheit als erledigt.

Leave a Reply

16 Comments

  1. Die Profis da aus den Unterhaltungsmedien klauen nicht nur Fotos, nein auch Ideen werden locker und hemmungslos abgekupfert…

  2. Ich kenne David durch dem “Choo Choo-Angelegenheit“, wo er mein Bild mit meiner Segnung anwednet. Ich glaube, David würde nur gerne deine Name drauf tun.

    Auf einer Bezahlung würde ich aber nicht warten: es fällt sich leichter ein, deins mit einem anderen Bild auszuwechseln. Als seriöser Redakteur hätte aber die Lizenzbedingungen bestimmt genau anschauen sollen, was heutzutages im Blogwelt leider kaum zu erwarten ist. Wenn man mit einer grosseren Firma zu tun hat, würde ich unbedingt eine Rechnung und Lizenzvetrag schicken; wenn’s nur um einen Blogpost handelt, würde ich eher auf freundlicher Weise die Sache klären.

  3. Was meint ihr wohl warumdie jetzt alle Twittern? ;) Damit sie nicht arbeiten müssen. Auch dort können sie sich die Information praktisch “zusammenwürfeln”. Geht für mich auch schon ein bischen unter klauen weil man praktisch des Journalisten Arbeit macht.

  4. @oo: ich kann’s nicht so mit bier, aber sonstigen naturalien wäre ich nicht abgeneigt.
    @sam: ein erstes upate habe ich im post oben angefügt
    @dan: über die abgekupferten ideen lasse ich mich nicht aus, ansonsten wissen wir ja, wie’s gehen kann…

  5. @mark: sorry, you’ve got caught in the moderation-queue. mein wordpress schreibt mir keine mails mehr, wenn kommentare moderiert werden und ich bin nicht jeden tag im admin-interface. dein beitrag ist jezt online, sorry. zu deinem kommentar: ich habe und werde keine rechnung schicken, habe aber mit david gemailt, ob er eine spende machen würde, die ich dann auf kiva.org weiterspende. david hat sich entschuldigt und will den fehler so schnell wie möglich korrigieren, ist aber überhaupt nicht auf meinen spendenvorschlag eingetreten…
    @nachtmeister: ich glaube das ist eine entwicklung, die sich nicht aufhalten lässt, immer mehr informationen werden praktisch real-time, da ist copyright-information halt vernachlässigbar.

  6. Ich hätte sonst noch eine Spritze Linkeritis(TM_CTC) anzubieten :) Manche haben ja eine Ãœberdosis davon erhalten wenn es um die Blogroll geht aber bei den Postings könnten einige noch was von dem Stoff gebrauchen. Vielleicht sollten nur noch Blogger mit einem positiven Linkeritis-Titer schreiben dürfen. Ich muss mal an meinem Paper weiterarbeiten. Referenzen lesen und natürlich korrekt erwähnen in der Arbeit – vielleicht verlinken wir Wissenschaftler deshalb immer wie es sich gehört Habi?

Webmentions

  • #33 – 2009 • abgefahren, delicious, leumund, links, sammlung, woche • Der LeuMund.ch 23. August 2009

    […] – Praktischer Dienst zum Erkennen, welche Twitter-Follower komplett inaktiv sind • Bilderklau bei http://www.78s.ch • Claudio di Bene – digitaler Tourist – andreasvongunten.com – […]

  • habi.gna.ch » Blog Archive » TEDxZurich: Rückblick (quasi Liveblogging) 23. August 2009

    […] der Saison für die Herren wohl “Halstuch” lauten muss und David Bauer ist seit der 78s-Geschichte bei mir sowieso untendurch. Karen Tse berichtete in einem ebenso emotionalen wie emotional […]

  • #33 – 2009 23. August 2009

    […] – Praktischer Dienst zum Erkennen, welche Twitter-Follower komplett inaktiv sind • Bilderklau bei http://www.78s.ch • Claudio di Bene – digitaler Tourist – andreasvongunten.com – […]

  • David Haberthür (habi) 's status on Wednesday, 12-Aug-09 10:21:15 UTC - Identi.ca 23. August 2009

    […] #bilderklau bei 78s.ch: http://habi.gna.ch/2009/08/12/bilderklau-bei-www-78s-ch/ […]