in gps, personal, pictures, switzerland, tschörman

ganz fest gegen rassismus [with map]

heute nami fand auf dem münsterplatz das fest gegen rassismus statt. ein schönes, friedliches und lautstarkes zeichen gegen die politik der svp. mehre bands (unter anderem als überraschungs-gast die young gods!). leider waren ein paar hitzköpfe nicht davon abzuhalten, den svp-umzug gewaltsam zu stören, so dass in den main-stream-news [1] leider nur von den ausschreitungen die rede ist und nicht vom fest auf dem münsterplatz…

meine fotos von heute nachmittag sind in diesem flickr-set zu finden: ganz FEST GEGEN RASSISMUS.
dazu gibt’s nur noch zu erwähnen, dass der gps-photo-linker zusammen mit iphoto, 1001 und meinem gps-kästli wunderbar funktioniert: alle fotos sind in kürzester zeit ge-geotagged und landen mit den entsprechenden infos bei flickr, so dass sie auf einer karte angeordnet werden können. damit in zukunft die positionsangaben noch genauer stimmen und es nicht so ein gekritzel gibt wie auf rund um den münsterplatz in der karte unten, muss ich mal noch an den detail-einstellungen des wbt schrauben. aber dazu brauch ich wohl nächsten mal einen windows-kompi (oder muss mal schauen, ob’s mit q – [kju:] auch funktioniert…)

071006.kml

[1]: andere news auf indymedia.ch, dort auch noch weitere links zu weiteren news-beiträgen.

Technorati Tags: , ,

Leave a Reply

  1. Danke für Deine Flickr-Bilder und die Koordinaten, das hilft ungemein bei der Strafanzeige gegen Dich und die anderen Chaoten! :D

    (Linke sind offensichtlich nicht nur gewalttätig, sondern auch dumm. OK, das geht zusammen!)

  2. hallo andi.
    danke für deinen kommentar, aber du bist ein bisschen vorschnell: darf ich zwei-drei sachen anmerken?
    aus was schliesst du, dass ich angezeigt werden könnte? ich war am fest auf dem münsterplatz und habe mich so meines wissens nichts illegalem schuldig gemacht.
    klar, ich bin auch in der marktgasse gewesen, aber ein gehen unter den lauben mit fotographieren ist meines wissen in der schweiz noch nicht illegal.
    und wenn ich’s richtig beurteile kann schon anhand der bilder eine recht genaue positionsbestimmung gemacht werden, also nützen die platzierungen per gps-koordinaten nicht wirklich etwas.
    und wenn ich die bilder nochmals durchschaue, dürfte eine identifizierung der personen recht schwierig werden, denn diejenigen die ich bei “illegalen/strafrechts-relevanten handlungen” fotographiert habe, sind von mir aus nicht zu erkennen.
    noch zu deiner klammerbemerkung: ist das generell gemeint, oder auf mich speziell bezogen? denn je nachdem könnte das unter rufschädigung oder beleidigung durchgehen…

  3. ok, und scheinbar ist andi nicht schlau genug, eine gültige email-adresse anzugeben: sein kommentar wurde mit einer ungültigen emailadresse abgegeben (von einer hispeed.ch-IP aus).
    mein obiger kommentar hier stand in meiner email-antwort an ihn. andi, wenn du weiterdiskutieren möchtest, dann kommentier doch bitte mit einer gültigen email-adresse…

  4. Danke für den Einsatz, danke für die Bilder.

    Das heute war kein “Sieg”, kein “Verlust” aber eine wahre Demonstration von Zivilcourage und Menschlichkeit.

    Venceremos!

  5. naja: ich bin auch gegen die aktuelle politik der svp und deutlich im linken spektrum der politik einzuordnen, aber ob’s zivilcourage ist, ghüdersäcke anzuzünden und velos darauf zu schmeissen um andersdenkende zu stoppen, sei dahingestellt…

Webmentions

  • … piece 0 plastic - the revolution will be blogged … » Blog Archive » medien-gemachte schlacht von bern 7. October 2007

    […] indymedia: Die Linken und Netten schlagen zurück… habi: ganz fest gegen rassismus […]

  • Rouge's Blog 7. October 2007

    Polizeiaufgebot

    Polizeiaufgebot fr die "friedliche" Demonstration