in linkdump, switzerland, tschörman

Kiva verschenkt Geld

Ich hab’ ja hier schon mehrmals über Kiva.org geschrieben. Soeben wurde ich von March darauf aufmerksam gemacht, dass Kiva im Rahmen einer Aufmerksamkeits-Aktion 4000 25$-Spenden verschenkt. Wenn du schon lange mal bei Kiva mitmachen wolltest, das aber bis jetzt nie gemacht hast, weil dir das Geld oder sonst ‘was gefehlt hat, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, Kiva mal unverbindlich auszuprobieren.

Wenn du auf diesen Link hier klickst schenkt dir kiva.org 25$, die du dann an eines der momentan 2053 Projekte weitergeben kannst.

Leave a Reply

    • @Martin: Klar, “Gutmenschentum” schützt nicht vor Unachtsamkeit. Dank der doch gut gestalteten Seite von kiva.org ist es ja möglich, eine Auswahl korrekter Projekte zu treffen. Ich konzentriere mich meistens auf landwirtschaftliche Projekte oder solche im Transportwesen, da ist die “Gefahr” von Alkohol-Verkauf eher klein…

  1. @Habi: Stimmt, wenn der User mit etwas Sorgfalt auswählt, dann reicht das schon. Allerdings ist es oft der Fall, dass auch “schlechte” Kreditnehmer ihren Kredit früher oder später bekommen – da eben nicht alle Kiva-User sich immer genug Gedanken machen. Eine bessere Vorselektion seitens Kiva würde da helfen.