in technospeak

Track the messenger

Martin Lerjen hat das wunderschön geekige Titelbild des Velokurierbuches gestaltet. Kürzlich hat er seine Seite dazu mit einem saucoolen Video aktualisiert.

Michael Stebler hat die Datenmenge, die in einem Tag entstanden ist, mit Hilfe eines so richtig lärmenden und analogen Plotters animiert und visualisiert. Ich kann nur sagen: sehr geil!

Wer rausfindet, wie der spezielle und groovige Song heisst, der im Hintergrund fiept, soll sich bitte in den Kommentaren melden, shazam war leider keine Hilfe.

Leave a Reply

  1. @habi: originallänge wär so 2 stunden. der plotter ist nicht grad der schnellste :P

    hab den film ans bikefilmfestival geschickt, war aber wohl ein bisschen zu experimentell für die jungs ;)

  2. das habe ich mir gedacht, sieht aber auf alle fälle toll aus.
    und wegen dem BFF, evtl. war auch nicht ersichtlich, dass es ums velölen geht :) jedenfalls schade…

  3. naja, die sollten das schon getscheggt haben. aber egal. toll ist, dass das filmli jetzt tatsächlich gekuckt wird und nicht auf meiner festplatte dahinschmort :P

    greets, Mike